www.michael-schnatz.de

Gewässerschutz – eine Lebensaufgabe

Aktionen

Eine der zentralen Aufgaben des Umweltschutzes ist es, die Gewässerqualität stetig zu verbessern und Schadstoffeinträge weiter zu reduzieren. Dies dient zugleich dem Schutz unseres qualitativ hochwertigen Trinkwassers.

Die Kommunen haben daran in den letzten Jahrzehnten erheblich mitgewirkt: Kläranlagen wurden erneuert und Gewässer renaturiert. Dennoch ist das Ziel eines guten Zustands aller Gewässer noch lange nicht erreicht. Zudem kommen immer neue industrielle Schadstoffe hinzu. Daher weiß auch der GStB, dass die Anstrengungen weitergehen müssen. Was bis 2027 konkret anzugehen ist, wurde auf der Veranstaltung „Gewässerentwicklung nach EU-Wasserrahmenrichtlinie“ am 2. März in Bingen vorgestellt. Es wurde deutlich, dass wirksamer Gewässerschutz eine wichtige Lebensaufgabe ist, bei der nicht nur die Kommunen und die Naturschutz- und Wasserbehörden gefordert sind, sondern auch das Mitwirken der Gewässeranlieger.

 
 

Aktuelle Artikel

 

Wer ist Online

Jetzt sind 1 User online