www.michael-schnatz.de

Corona-Virus (15)

Kommunales

Keine Kosten für Betreuende Grundschule und Freitagsbetreuung während der Corona-Krise

Die Eltern schulpflichtiger Kinder, die die Nachmittagsbetreuung an den Schulen der Verbandsgemeinde in Anspruch nehmen und dafür auch einen Kostenbeitrag zahlen, nutzen diese nach der Verordnung des Landes seit Mitte März in überwiegender Mehrheit nicht. Daher hat die Verbandsgemeinde Diez bereits in den vergangenen Tagen intensive Überlegungen angestellt, wie in dieser für uns alle sehr herausfordernden Zeit mit ihren sehr dynamischen Entwicklungen eine gute Entscheidung zur Frage nach den Betreuungskosten aussehen kann. 

Die für die Monate März und April 2020 bereits abgebuchten Beiträge wird die Verbandsgemeinde den Eltern zurückerstatten – für den März zur Hälfte, da die Schließung der Schulen ab dem 16. März erfolgte, und für den Monat April in vollem Umfang. Darüber hinaus wird veranlasst, dass die Elternbeiträge für die Monate Mai und Juni 2020 „abgesetzt“ werden, dass also keine Abbuchung von den Konten der Eltern erfolgen werden. Alle Eltern, die für die Betreuungskosten bei ihrer Bank einen Dauerauftrag eingerichtet haben, sind gebeten, eigenverantwortlich Sorge zu tragen, diese zu löschen. Für den Juli 2020 werden nicht zuletzt wegen der ohnehin lediglich drei offiziellen Schultage keine Beiträge erhoben. 

Niemand kann vorhersagen, was im Mai oder Juni sein wird und ob der Unterricht in den Grundschulen vor den festgelegten Sommerferien für alle Schulklassen noch einmal aufgenommen werden kann. Insofern kann der tatsächliche Betreuungsaufwand ab dem 04. Mai 2020 – das gilt zunächst für die Schülerinnen und Schüler der vierten Klassen – erst zum Ende des Schuljahres (Ende Juni/Anfang Juli) geprüft und sodann einzelfallbezogen den Eltern nachträglich in Rechnung gestellt werden. 

„Die Verbandsgemeinde Diez als Schulträger setzt mit dieser Entscheidung ein deutlich positives Zeichen im Interesse der Eltern und der Reduzierung finanzieller Belastungen“, so Bürgermeister Michael Schnatz.

 
 

Aktuelle Artikel

  • Landtagswahl 2021 - Appell der Kreiswahlleiter der Wahlkreise Nr. 7 und Nr. 8: Briefwahl nutzen!. Am 14. März 2021 findet in Rheinland-Pfalz die Landtagswahl statt. Auf Grund der weiterhin vorherrschenden Infektionslage im Rhein-Lahn-Kreis werden allerorts Stimmen laut, für ...
  • Corona-Virus (42). Die Landesregierung Rheinland-Pfalz hat die 15. Corona-Bekämpfungsverordnung erlassen, gültig ab 11. Januar 2021. Sie tritt mit Ablauf des 31. Januar 2021 außer Kraft.  ...
  • Interview mit Ausblicken auf das Jahr 2021 mit Bürgermeister Michael Schnatz. Herr Schnatz, die Digitalisierung der Privatgesellschaft, der Wirtschaft und der Verwaltung wird immer wichtiger. Wie ist die gegenwärtige Situation in der Verbandsgemeinde Diez?  ...
  • Corona-Virus (41). Impfungen gegen das Corona-Virus: Ab dem 07.01.2021 sind Impfungen im Stationären Impfzentrum des Rhein-Lahn-Kreises in Lahnstein möglich.           ...
  • Corona-Virus (40). Die Landesregierung hat die 14. Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz (14. CoBeLVO) erlassen. Sie tritt am 16. Dezember 2020 in Kraft und mit Ablauf des 10. Januar 2021 ...
  • Corona-Virus (39). Telefonkonferenz der Bundeskanzlerin mit den Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder am 13. Dezember 2020 - Die Bundeskanzlerin und die Regierungschefinnen und Regierungschefs ...
  • Corona-Virus (38). Verordnung zur Absonderung von mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 infizierten oder krankheitsverdächtigen Personen und deren Hausstandsangehörigen und Kontaktpersonen (CoronaVO ...
  • Corona-Virus (37). Rhein-Lahn-Soforthilfe für Vereine: Der Rhein-Lahn-Kreis fördert Vereine und Kulturinitiativen mit dem Rhein-Lahn-Corona-Soforthilfeprogramm.     ...
 

Wer ist Online

Jetzt sind 1 User online