www.michael-schnatz.de

Corona-Virus (10)

Gesundheit

Soforthilfen von Bund und Land - Die WFG Rhein-Lahn informiert:

Das Land Rheinland-Pfalz hat gestern abend weitere Maßnahmen im Rahmen der Corona-Hilfe veröffentlicht, über die wir Sie hier direkt informieren möchten.

Dieses Programm ergänzt die Maßnehmen des Bundes zur Unterstützung der Solo-Selbstständigen und Kleinunternehmen bis zu 10 Mitarbeitern. Das Land Rheinland-Pfalz ergänzt und erweitert dieses Programm mit günstigen Sofortdarlehen für Unternehmen bis zu 10 Beschäftigten und erweitert die Soforthilfen auf Unternehmen bis zu 30 Beschäftigte. Eine Antragstellung ist noch nicht möglich, wird aber zeitnah möglich sein – so die Aussage aus dem Ministerium in Mainz von heute Morgen.

Die Soforthilfen von Bund und Land sehen folgendes vor:

  • Selbstständige und Unternehmen bis zu 5 Beschäftigten:
    9000 Euro Zuschuss aus dem Bundesprogramm
    10.000 Euro Sofortdarlehen des Landes bei Bedarf.

    Insgesamt beträgt die Soforthilfe 19.000 Euro.
  • Unternehmen von 6 bis 10 Beschäftigten:
    15.000 Euro Zuschuss aus dem Bundesprogramm
    10.000 Euro Sofortdarlehen des Landes bei Bedarf.

    Insgesamt beträgt die Soforthilfe 25.000 Euro.

  • Unternehmen von 11 bis 30 Beschäftigten:
    Bis zu 30.000 Euro Sofortdarlehen des Landes
    zuzüglich einem Landes-Zuschuss über 30 Prozent der Darlehenssumme.

    Insgesamt beträgt die Soforthilfe 39.000 Euro.

Die Sofortdarlehen haben eine Laufzeit von sechs Jahren und sind bis Ende des Jahres 2021  zins- und tilgungsfrei.

Zur gesamten Meldung mit allen Inhalten kommen Sie hier:
https://mwvlw.rlp.de/de/themen/corona/

Newsletter-Anmeldung:
https://www.subscribepage.com/wfg-newsletter

Aufgrund diverser Nachfragen möchten wir Ihnen gerne mitteilen, dass die anderen Bundeländer größtenteils deutlich umfangreichere Soforthilfen auf Landesebene beschlossen haben und teilweise bereits seit 1 ½ Wochen aktiv agieren (hier: Bayern). Wir adressieren insbesondere auch Beschwerden von Unternehmen hierüber an das Wirtschaftsministerium, Herrn Dr. Wissing, nach Mainz. Auch Herr Landrat Frank Puchtler setzt sich stark für unsere heimischen Unternehmen ein und wird nicht müde, Anliegen der Unternehmer und von uns, der WFG, gesammelte Vorgänge zu adressieren. 

Für weitergehende Fragen stehen Ihnen der Geschäftsführer der WFG Rhein-Lahn, Herr Wolf-Dieter Matern (Telefon: 02603-972 262, Mail: wolf-dieter.matern@rhein-lahn.rlp.de)  und die stellvertretende Geschäftsführerin, Frau Tanja Steeg (Telefon: 02603-972 194, Mail: tanja.steeg@rhein-lahn.rlp.de ) zur Verfügung.

→ http://newsletter.wfg-rheinlahn.de/kernpunkte-der-soforthilfen-zuschuesse

→ https://www.rlp.de/de/aktuelles/einzelansicht/news/News/detail/schutzschild-fuer-rheinland-pfalz-nachtragshaushalt-und-soforthilfefonds-fuer-bevoelkerung-und-wirtsch

 
 

Aktuelle Artikel

  • Corona-Virus (26). Die Landesregierung Rheinland-Pfalz hat die 10. Corona-Bekämpfungsverordnung erlassen, gültig ab 24. Juni 2020. Sie regelt insbesondere weitere Öffnungen im Veranstaltungsbereich ...
  • Corona-Virus (25). Corona-Warn-App seit 16. Juni 2020 verfügbar: Die Corona-Warn-App hilft uns festzustellen, ob wir in Kontakt mit einer infizierten Person geraten sind und daraus ...
  • Freibad Birlenbach seit 10. Juni wieder geöffnet. Die aktuelle Corona-Bekämpfungsverordnung des Landes Rheinland-Pfalz erlaubt die Öffnung von Freibädern. Ein normaler Badebetrieb ist jedoch noch nicht möglich, ...
  • Corona-Virus (24). Die Landesregierung hat am 4. Juni die 9. Corona-Bekämpfungsverordnung erlassen. Sie tritt am 10. Juni 2020 in Kraft. Darüber hinaus wurden für eine Vielzahl in der Verordnung ...
  • Corona-Ambulanz (4). Die befürchtete Entwicklung blieb glücklicherweise aus: Nach Pfingstmontag wird die Corona-Ambulanz in der Sporthalle der Zentralen Sportanlage Diez ihren Betrieb wieder einstellen. ...
  • Corona-Virus (23). Die 8. Corona-Bekämpfungsverordnung tritt am 27. Mai in Kraft. Die vollständige Verordnung können Sie hier als *.pdf-Datei herunterladen . ...
  • Corona-Virus (22). In der 7. Corona-Bekämpfungsverordnung werden weitere Bereiche des öffentlichen Lebens wie Hotels, Ferienwohnungen- und Häuser und Campingplätze neu geregelt. ...
  • Corona-Virus (21). Am 13. Mai wurde die Erste Landesverordnung zur Änderung der 6. Corona-Bekämpfungsverordnung erlassen, die ab 15. Mai gilt und deren Änderungen sich auch und besonders ...
 

Wer ist Online

Jetzt sind 2 User online