www.michael-schnatz.de

15.07.2020 in Gesundheit

Corona-Virus (27)

 

Die Landesregierung Rheinland-Pfalz hat die 2. Änderung zur 10. Corona-Bekämpfungsverordnung erlassen, gültig ab 15. Juli 2020. Mit den neuen Anpassungen der Corona-Bekämpfungsverordnung werden das gemeinsame sportliche Training und der Wettkampf in festen Kleingruppen von insgesamt bis zu 30 Personen ab Mittwoch dieser Woche ermöglicht.

Damit können beispielsweise die übliche Saisonvorbereitung und der Spielbetrieb in den Ballsportarten wie Fußball, Handball und Volleyball wieder durchgeführt werden. Die Voraussetzungen im Innen- und Außenbereich werden einander angeglichen.

Die 2. Änderungsverordnung kann hier heruntergeladen werden (*.pdf).

 

20.06.2020 in Gesundheit

Corona-Virus (26)

 

Die Landesregierung Rheinland-Pfalz hat die 10. Corona-Bekämpfungsverordnung erlassen, gültig ab 24. Juni 2020. Sie regelt insbesondere weitere Öffnungen im Veranstaltungsbereich und kann hier heruntergeladen werden (*.pdf).

Veranstaltungen im Freien
Veranstaltungen im Freien bis 350 gleichzeitig anwesenden Personen unter Auflagen (Abstandsgebot, Kontakterfassung, Maskenpflicht im Theken und Wartebereich).

Veranstaltungen in geschlossenen Räumen
In geschlossenen Räumen sind Veranstaltungen bis 150 gleichzeitig anwesende Personen unter Beachtung der notwendigen Schutzmaßnahmen zulässig. Insbesondere gelten das Abstandsgebot, die Maskenpflicht und die Pflicht zur Kontakterfassung. Sofern die Teilnehmenden keine zugewiesenen Plätze haben, gilt als Personenbegrenzung die 10m2-Regel. Bei zugewiesenen Plätzen entfällt die Maskenpflicht am Platz.

Die oben genannten Veranstaltungen sind auf 6:00 bis 24:00 Uhr begrenzt.

Privilegierung von privaten Veranstaltungen bis 75 Personen
Weiterhin wird durch die 10. Verordnung als spezielle Veranstaltungskategorie ein neuer § 2 Abs. 7 eingeführt, der sich auf private Veranstaltungen mit zuvor eindeutig festgelegtem Teilnehmerkreis bezieht. Diese sind mit bis zu 75 gleichzeitig anwesenden Personen zulässig und es wurde ein eigenes „Hygienekonzept private Veranstaltungen“ entwickelt. Auch hier besteht die Pflicht zur Kontakterfassung. Gleichzeitig gibt es für diese Fallgruppe gewisse Vereinfachungen bei den Auflagen. Für diese Veranstaltungen ist keine zeitliche Begrenzung (Sperrstunde) vorgesehen. Die Einhaltung der Abstandsregelung ist als Soll-Regelung ausgestaltet, sodass Verstöße nicht Bußgeldbewehrt sind. Insoweit wird es auch auf die Eigenverantwortlichkeit der Menschen auf den Feiern ankommen, inwiefern sie sich an die empfohlenen Abstände halten.

Alle Hygienekonzepte sind unter folgendem Link online abrufbar: 

https://corona.rlp.de/de/themen/hygienekonzepte/

 

18.06.2020 in Gesundheit

Corona-Virus (25)

 

Corona-Warn-App seit 16. Juni 2020 verfügbar:

Die Corona-Warn-App hilft uns festzustellen, ob wir in Kontakt mit einer infizierten Person geraten sind und daraus ein Ansteckungsrisiko entstehen kann. So können wir Infektionsketten schneller unterbrechen. 

Die App ist ein Angebot der Bundesregierung.  Download und Nutzung der App sind vollkommen freiwillig. 

Sie ist kostenlos im →App Store und bei →Google Play zum Download erhältlich. 

 

10.06.2020 in Kommunales

Freibad Birlenbach seit 10. Juni wieder geöffnet

 

Die aktuelle Corona-Bekämpfungsverordnung des Landes Rheinland-Pfalz erlaubt die Öffnung von Freibädern. Ein normaler Badebetrieb ist jedoch noch nicht möglich, die Zahl der Gäste ist bis auf weiteres begrenzt.

Ein Counter auf der Homepage www.freibad-birlenbach.de zeigt an, wie viele Personen sich aktuell im Bad aufhalten.

Im Zweifelsfall kann telefonisch nachgefragt werden: 06432 / 9243875.

"Wegen der Pandemie werden Urlaubsreisen in diesem Sommer wohl nur schwer möglich sein", zeigt Bürgermeister Michael Schnatz auf. "Insofern ist es – nicht nur für Familien mit Kindern – wichtig, mit einem geöffneten Freibad ein Freizeitangebot vor Ort zu haben." Verbandsgemeinde Diez, Förderverein und Pächterin haben daher gemeinsam entschieden, das Bad zu öffnen. "Wir fühlen uns den Menschen in der Region verpflichtet", so die Pächterin Kirsten Darda.

Der Zutritt aufs Gelände darf nur mit Mund-Nasen-Schutz erfolgen, der nur am Liegeplatz und auf dem direkten Weg zum Schwimmbecken abgelegt werden darf.

Mit zwei Schichten soll erreicht werden, durch die begrenzt gesetzlich erlaubte Badegästeanzahl möglichst vielen Gästen einen Besuch im Freibad ermöglichen. 

Erste Badezeit: 9 bis 13 Uhr

Zweite Badezeit: 15 bis 19 Uhr

Die Zeit zwischen 13 und 15 Uhr wird zur Reinigung/Desinfektion des Bades genutzt.

Maskenpflicht gilt im Freibad:

  • im Wartebereich vor der Kasse
  • beim Bezahlen des Eintrittspreises
  • auf dem Weg zur Liegewieseauf dem Weg zur/und in der Umkleidekabine
  • auf dem Weg zur und im Toilettenbereich
  • auf dem Weg zum und beim Kauf am Kiosk

Nur auf dem direkten Weg zum Baden und im Schwimmbecken können Sie auf die Maske verzichten.

Datenerhebung:

JEDER Badegast muss sich vor Betreten des Schwimmbades an der Kasse in einer Liste eintragen, um gegebenenfalls eine Infektionskette nachverfolgen zu können. Die Daten werden 4 Wochen gespeichert und nur auf Anfrage im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie an das zuständige Gesundheitsamt weitergegeben.

Die Eintragung kann bereits bequem zu Hause vorgenommen (Eingabe am PC möglich) und beim Freibadbesuch abgegeben werden: →Dokument zur Datenerfassung (*.pdf)

 

06.06.2020 in Gesundheit

Corona-Virus (24)

 

Die Landesregierung hat am 4. Juni die 9. Corona-Bekämpfungsverordnung erlassen. Sie tritt am 10. Juni 2020 in Kraft. Darüber hinaus wurden für eine Vielzahl in der Verordnung angesprochenen Bereiche einzuhaltende Hygienekonzepte erarbeitet.

Die 9. Corona-Bekämpfungsverordnung können Sie hier als *.pdf-Datei herunterladen, zur Übersicht der Hygienekonzepte gelangen Sie hier.

 

06.06.2020 in Gesundheit

Corona-Ambulanz (4)

 

Die befürchtete Entwicklung blieb glücklicherweise aus: Nach Pfingstmontag wird die Corona-Ambulanz in der Sporthalle der Zentralen Sportanlage Diez ihren Betrieb wieder einstellen.

Die Corona-Ambulanz als zusätzliche Anlaufstelle war zweifellos eine wichtige Ergänzung der medizinischen Kapazitäten. Denn sie hat dazu beigetragen, dass die Hausarztpraxen entlastet wurden – vor allem aber war sie für Patientinnen und Patienten mit respiratorischen Beschwerden sowie mit vermuteter oder mit bestätigter Infektion mit COVID-19 eine Möglichkeit, unkompliziert und zeitnah eine gezielt hierauf eingerichtete Ambulanz aufsuchen zu können.

Die Fallzahlen für den Rhein-Lahn-Kreis und konkret auch für die Verbandsgemeinde Diez stagnieren nunmehr seit der ersten Maiwoche: seit dem 7. Mai sind keine neuen Infektionsfälle mehr dazugekommen. Die befürchtete – mit Blick auf die zuletzt in der Ambulanz getroffenen Vorbereitungen durchaus erwartete – Zunahme an Krankheitsfällen ist erfreulicherweise ausgeblieben. Bürgermeister Michael Schnatz, der als „Hausherr“ der Zentralen Sportanlage die Entstehung der dortigen Ambulanz von Beginn an begleitet hat, blickt unter Verweis auf die aktuellen Zahlen vorsichtig optimistisch in die nähere Zukunft: „Per Stand vom 29. Mai sind aktuell nur noch zwei Patienten akut infiziert und befinden sich in entsprechender Behandlung unter Quarantäne. 47 Genesene und glücklicherweise keinen einzigen Toten zählt die Verbandsgemeinde Diez seit Beginn der Pandemie. Wir hatten tatsächlich bis jetzt enorm viel Glück, aber auch eine Bevölkerung, die beinahe ausnahmslos alle Einschränkungen und Maßgaben sehr gut mitgetragen hat.“

Die Corona-Ambulanz wird daher nach Pfingstmontag außer Betrieb gesetzt. Der Bedarf im gesamten Rhein-Lahn-Kreis für zusätzliche Ambulanzen hat nicht nur keine Zunahme erfahren, sondern sinkt zusehends. Zudem haben auch die Hausarztpraxen mittlerweile entsprechende hygienische Voraussetzungen schaffen können und vor allem wieder ausreichend freie medizinische Kapazitäten für die Behandlung auch von Verdachtsfällen und Infizierten.

„Als Bilanz lässt sich festhalten, dass in der Diezer Corona-Ambulanz in der Zeit vom 6. April bis 29. Mai insgesamt rund 200 Patientinnen und Patienten – teilweise wohnhaft weit außerhalb der Verbandsgemeinde Diez – ärztlich behandelt wurden“, so Katja Doß.

Allen Akteuren, ganz besonders aber den beiden Diezer Ärztinnen Katja Doß und Dr. Anja Bardel und ihren beiden Teams, dankt Bürgermeister Schnatz von ganzem Herzen für ihr Engagement in der Corona-Ambulanz.

 

26.05.2020 in Gesundheit

Corona-Virus (23)

 

Die 8. Corona-Bekämpfungsverordnung tritt am 27. Mai in Kraft.

Die vollständige Verordnung können Sie hier als *.pdf-Datei herunterladen.

Darüber hinaus sind inzwischen für verschiedene Bereiche einzuhaltende Hygienepläne unter nachfolgendem Link online abrufbar:  https://corona.rlp.de/de/themen/hygienekonzepte/

 

17.05.2020 in Gesundheit

Corona-Virus (22)

 

In der 7. Corona-Bekämpfungsverordnung werden weitere Bereiche des öffentlichen Lebens wie Hotels, Ferienwohnungen- und Häuser und Campingplätze neu geregelt.

Die Verordnung tritt am 18. Mai 2020 in Kraft und kann hier heruntergeladen werden.

 

14.05.2020 in Gesundheit

Corona-Virus (21)

 

Am 13. Mai wurde die Erste Landesverordnung zur Änderung der 6. Corona-Bekämpfungsverordnung erlassen, die ab 15. Mai gilt und deren Änderungen sich auch und besonders auf die Personen beziehen, die bei Bestattungen in geschlossenen Räumen als Trauergäste teilnehmen dürfen, sowie auf den Personenkreis, der neben den Eheschließenden, der Standesbeamtin oder dem Standesbeamten, weiterer für die Eheschließung notwendiger Personen und zwei Trauzeuginnen oder Trauzeugen bei standesamtlichen Trauungen teilnehmen dürfen.

Die Änderungsverordnung finden Sie hier.

 

10.05.2020 in Gesundheit

Corona-Virus (20)

 

Die Landesregierung hat am 8. Mai die 6. Corona-Bekämpfungsverordnung erlassen. Sie tritt am 13. Mai 2020 in Kraft. Tags zuvor wurde zusätzlich die Erste Änderungsverordnung zur 5. Corona-Bekämpfungsverordnung erlassen, die ab 11. Mai 2020 gilt. Hygienerichtlinien für Beherbergungs- und Gastronomie-Gewerbe sind ebenfalls verfügbar.

Alle Dokumente finden Sie hier.

 

Aktuelle Artikel

  • Corona-Virus (27). Die Landesregierung Rheinland-Pfalz hat die 2. Änderung zur 10. Corona-Bekämpfungsverordnung erlassen, gültig ab 15. Juli 2020. Mit den neuen Anpassungen der Corona-Bekämpfungsverordnung ...
  • Corona-Virus (26). Die Landesregierung Rheinland-Pfalz hat die 10. Corona-Bekämpfungsverordnung erlassen, gültig ab 24. Juni 2020. Sie regelt insbesondere weitere Öffnungen im Veranstaltungsbereich ...
  • Corona-Virus (25). Corona-Warn-App seit 16. Juni 2020 verfügbar: Die Corona-Warn-App hilft uns festzustellen, ob wir in Kontakt mit einer infizierten Person geraten sind und daraus ...
  • Freibad Birlenbach seit 10. Juni wieder geöffnet. Die aktuelle Corona-Bekämpfungsverordnung des Landes Rheinland-Pfalz erlaubt die Öffnung von Freibädern. Ein normaler Badebetrieb ist jedoch noch nicht möglich, ...
  • Corona-Virus (24). Die Landesregierung hat am 4. Juni die 9. Corona-Bekämpfungsverordnung erlassen. Sie tritt am 10. Juni 2020 in Kraft. Darüber hinaus wurden für eine Vielzahl in der Verordnung ...
  • Corona-Ambulanz (4). Die befürchtete Entwicklung blieb glücklicherweise aus: Nach Pfingstmontag wird die Corona-Ambulanz in der Sporthalle der Zentralen Sportanlage Diez ihren Betrieb wieder einstellen. ...
  • Corona-Virus (23). Die 8. Corona-Bekämpfungsverordnung tritt am 27. Mai in Kraft. Die vollständige Verordnung können Sie hier als *.pdf-Datei herunterladen . ...
  • Corona-Virus (22). In der 7. Corona-Bekämpfungsverordnung werden weitere Bereiche des öffentlichen Lebens wie Hotels, Ferienwohnungen- und Häuser und Campingplätze neu geregelt. ...
 

Wer ist Online

Jetzt sind 2 User online