Header-Bild

www.michael-schnatz.de

Diezer Tunnel wieder im „vordringlichen Bedarf“ des Bundesverkehrswegeplans

Kommunales

Die Bemühungen waren erfolgreich: Nachdem die „Diezer Tunnellösung“ im Entwurf des Bundesverkehrswegeplans 2030 vom Frühjahr dieses Jahres völlig unerwartet nicht mehr im „vordringlichen“, sondern bloß noch im „weiteren Bedarf“ eingestuft worden war, hatten sich die Vertreter von Stadt, Verbandsgemeinde und Kreis sowie des Landesbetriebs Mobilität (LBM) mit großem Engagement dafür eingesetzt, das Projekt wieder im vordringlichen Bedarf einzustufen. – Genau dies sieht der aktuell vorliegende Referentenentwurf nunmehr vor.

„Die Einstufung im vordringlichen Bedarf des Bundesverkehrswegeplans 2030 ist eine wichtige Weichenstellung für unsere gesamte Region und hilft, das gemeinsame Ziel von Land und Kommunen zu erreichen, nämlich das Projekt möglichst zeitnah zu realisieren“, betont Michael Schnatz, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Diez. In umfangreichen fachlichen Stellungnahmen hatten insbesondere Michael Schnatz und Stadtbürgermeister Frank Dobra die Wichtigkeit dieses Projekts hervorgehoben und dafür geworben, dass gegenüber dem ersten veröffentlichten Entwurf der Diezer Tunnel wieder Eingang in den vordringlichen Bedarf finden sollte. „Sehr froh und dankbar“ ist Schnatz daher heute, dass genau dies in der Fassung des Referentenentwurfs geschehen ist: Der Tunnel hat wieder seine ursprüngliche Priorität im Bundesverkehrswegeplan erhalten. Mit Blick auf die seit längerem vorliegende Baureife des Projekts steht einer zeitnahen Umsetzung der Tunnellösung nun nichts mehr im Wege.

Der Diezer Tunnel soll bekanntlich den Hauptverkehr aus der Innenstadt herausführen und so die Anlieger der Kanalstraße, des Ernst-Scheuern-Platzes und der Schaumburger Straße entlasten. Er bildet zugleich den Abschluss der neuen Innenstadtgestaltung und vervollständigt die bisherigen verkehrlichen und städtebaulichen Maßnahmen in der Stadt Diez zur Verkehrsentflechtung zu einem sinnvollen Ganzen.

 
 

Aktuelle Artikel

  • Corona-Virus (54). Die Sieben-Tage-Inzidenz im Rhein-Lahn-Kreis ist auch am Dienstag und damit den dritten Tag in Folge über die Schwelle von 100 Corona-Infektionen je 100.000 Einwohner gestiegen. ...
  • Corona-Virus (53). Die Landesregierung hat die Erste Änderungsverordnung zur 18. CoBeLVO erlassen. In ihr werden einige Regelungen ergänzt und konkretisiert. Sie tritt zum 1. April in Kraft. ...
  • Corona-Virus (52). Die Landesregierung hat die 18. Corona-Bekämpfungsverordnung für Rheinland-Pfalz (18. CoBeLVO) erlassen.  Außerdem haben Bund und Länder eine Vereinbarung ...
  • Corona-Virus (51). Kostenlose Corona-Schnelltests in der Verbandsgemeinde Diez: Auch der Malteser Hilfsdienst bietet Schnelltests an und komplettiert damit die Angebote im Diezer Werkes und in der Esterau ...
  • Landtagswahl 2021 – Wahlergebnisse. Die Wahlergebnisse des Wahlkreises Nr. 7 Diez/Nassau liegen mittlerweile vor. Sie können über die Homepage der Verbandsgemeinde eingesehen werden: Ergebnisübersicht ...
  • Corona-Virus (50). Landesinzidenz seit Tagen über 50 - Verschärfte Corona-Regeln: Die Sieben-Tage-Inzidenz in Rheinland-Pfalz ist auch am Samstag und damit den dritten Tag in Folge über ...
  • Corona-Virus (49). Schnelltestzentrum in Holzappel ergänzt das Angebot in Diez und startet am 17. März - geöffnet zwischen 17.00 und 19.00 Uhr - im Foyer der Esterauhalle Holzappel ...
  • Corona-Virus (48). Die Landesregierung hat die 17. CoBeLVO erlassen, die zum 8. März 2021 in Kraft und mit Ablauf des 28. März 2021 außer Kraft tritt. Sie kann hier heruntergeladen werden ...
 

Wer ist Online

Jetzt sind 2 User online