Header-Bild

www.michael-schnatz.de

12. September bis 18. September 2016

Montag, 12. September 2016
Ein Blick in meinen Terminkalender zeigt, dass Sitzungen im Mittelpunkt des heutigen Arbeitstages stehen werden. Weil ich aber für Gesprächstermine in den kommenden Tage noch Vorbereitungen zu treffen und einen wichtigen Brief zu schreiben habe, sitze ich bereits um kurz vor halb sieben in der Verwaltung. Nach einer knappen Stunde mache ich mich dann auf den Weg ins Kreishaus nach Bad Ems. Mit Landrat Frank Puchtler unterzeichne ich die in den Gremien beschlossene Vereinbarung zwischen der Verbandsgemeinde Diez und dem Rhein-Lahn-Kreis zur Übernahme der Unterhaltungslast und der Verkehrssicherungspflicht für den Radfernweg ahn im Abschnitt zwischen Geilnau und Laurenburg. Nach der sich daran anschließenden Vorbesprechung in der SPD-Kreistagsfraktion findet im großen Sitzungssaal die gemeinsame Sitzung des Kreisausschusses mit dem Finanzausschuss statt. Neben der Vorberatung der Jahresrechnung des Rhein-Lahn-Kreises für das Haushaltsjahr 2015 bildet das Einbringen der 1. Nachtragshaushaltsatzung mit dem 1. Nachtragshaushaltsplan den Schwerpunkt der Sitzung. Daran schließt sich die Sitzung des Kreisausschusses an. Nach intensiven Beratungen schließt Landrat Frank Puchtler gegen zehn Uhr die Sitzung. Als ich zurück in der Verwaltung in Diez bin, habe ich eine Reihe von Telefonaten zu führen, denen sich interne Gespräche mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern anschließen. Bevor ich über Mittag meine Korrespondenz erledige, spreche ich mit dem stellvertretenden Vorsitzenden des Personalrates die Tagesordnung für das anstehende Viertel-Jahresgespräch nach dem Landespersonalvertretungsgesetz durch. Dann muss ich mich sputen, um pünktlich einen Arzttermin wahrzunehmen. Am frühen Nachmittag fahre ich zur Sitzung des Bürgermeisterarbeitskreises. Nachdem die Verbandsgemeinde Diez im Juni Gastgeber der vierteljährlich stattfindende Sitzung der hauptamtlichen Bürgermeister im Rhein-Lahn-Kreis und des Landrates war, sind wir heute zu Gast beim Kollegen Volker Satony in Hahnstätten. Nachdem wir alle Tagesordnungspunkte unserer Agenda abgearbeitet haben, treffen wir unsere Partnerinnen und lassen die Tagung bei einem gemeinsamen Abendessen ausklingen.

Dienstag, 13. September 2016
Der Arbeitstag beginnt mit einem intensiven Gespräch mit der Beigeordneten Claudia Schäfer und dem Leiter des Fachbereichs Ordnung zu organisatorischen Themen. Weiter geht es danach mit einem Abstimmungsgespräch beim Landesbetrieb Mobilität in Diez. Gemeinsam mit dem Dienststellenleiter und seinem Vertreter erörtern Stadtbürgermeister Frank Dobra, Beigeordneter Edgar Groß, der Leiter des Fachbereichs Planen, Bauen und Wirtschaftsförderung ich zwei aktuelle Themen und stimmen einen Zeitplan ab. Zurück in der Verwaltung stehen zunächst interne Rücksprachen und im Anschluss ein langes Gespräch Fachbereichsleiter Planen, Bauen und Wirtschaftsförderung an. Nachdem ich meine analoge und digitale Post erledigt habe, mache ich mich auf den Weg nach Hause, um mich für die am Nachmittag stattfindende Trauerfeier für den in der vergangenen Woche verstorbenen Franz-Josef Müller-Neeb umzuziehen. Ich habe den früheren Leiter Niederlassung Diez des Landesbetriebs Liegenschafts- und Baubetreuung als einen feinen Menschen mit einem hintergründigen Humor kennen und schätzen gelernt. In stillem Gedenken. Es fällt schwer, nach der Trauerfeier zurück in die Verwaltung zu fahren und mit den Mitgliedern des Personalrates das Viertel-Jahresgespräch nach dem Landespersonalvertretungsgesetz zu führen. In einer wie immer in einer guten und konstruktiven Atmosphäre tauschen wir uns über die abgestimmten Themen aus. Im Anschluss an das Gespräch muss ich noch einmal in mein Büro, denn hier warten noch Büroroutine und zahlreiche Unterschriftenmappen auf ihre Erledigung. Danach geht es nach Hause und ich kann die letzten Sonnenstrahlen des Tages auf der Terrasse bei einem Glas Wein genießen.

Mittwoch, 14. September 2016
Heute bin ich gemeinsam mit der Werkleitung unseres Eigenbetriebs Verbandsgemeindewerke und den Mitgliedern des Werksausschusses unterwegs. Im Süden von Rheinland-Pfalz gewinnen wir bei einem Hidden Champion für innovative, grabenlose Rohrsanierungsverfahren interessante und informative Einblicke in die Unternehmensphilosophie und die Produktionsprozesse. Am späten Nachmittag sind wir wieder zurück in Diez. Ich erledige im Büro noch eine Reihe von Aufgaben, bevor ich am Abend nach Holzappel fahre, um an der Informationsveranstaltung der Bürgerinitiative „Gegenwind Höchst“ teilzunehmen. Die Veranstaltung stößt auf ein großes Interesse und so ist es sicherlich richtig und wichtig, dass ich mir die sachliche Darstellung der Argumente anhöre. Nach Als ich gegen halb zwölf in der Nacht zu Hause bin, fühle ich mich platt - zumal mich bereits den ganzen Tag über starke Kopfschmerzen plagen.

Donnerstag, 15. September 2016
Mich hat es richtig erwischt. Heute Morgen geht gar nichts. Krank.

Freitag, 16. September 2016
Heute Morgen fühle ich mich besser. In der Verwaltung widme ich mich zunächst der Aktenarbeit, um im Anschluss meine analoge und digitale Korrespondenz zu erledigen. Daran schließen sich Telefonate sowie ein Gespräch mit dem Leiter des Fachbereichs Planen, Bauen und Wirtschaftsförderung an. Danach setze ich mich an ein Schreiben an den Bürgerbeauftragten des Landes Rheinland-Pfalz und fasse im Zusammenhang einer nachbarschaftlichen Problemstellung die Ergebnisse der Prüfung zusammen. Am späten Vormittag werden die Kopfschmerzen wieder unerträglich und ich gehe nach Hause.

Samstag, 17. September 2016
Der Samstag ist frei von öffentlichen Terminen. Und so setze ich mich am frühen Nachmittag in ins Arbeitszimmer und wende mich für rund zweieinhalb Stunden den am gestrigen Freitag mit nach Hause genommenen Akten und meiner digitalen Post zu. Immer wieder bin ich verblüfft, wie viele Nachrichten auch an den Wochenenden in meinem E-Mail-Postfach eingehen.

Sonntag, 18. September 2016
Heute Vormittag sind meine Frau und ich zu einem Umtrunk nach Scheidt eingeladen. Hans-Wilhelm Lippert, Ortsbürgermeister von Scheidt und Ratsmitglied, dem ich über viele Jahre freundschaftlich verbunden bin, feiert seinen 60. Geburtstag nach. Ich führe eine Vielzahl interessanter Gespräche, bei denen es immer wieder auch um das Thema Windenergie geht. Am Nachmittag verfolgen wir dann die Bischofsweihe und die feierliche Amtseinführung des bisherigen Trierer Generalvikars Dr. Georg Bätzing zum Bischof von Limburg. Nicht nur wegen seines Wahlspruchs "Congrega in unum" („Führe zusammen“) ruhen nun viele Hoffnungen auf dem neuen Bischof.

 
 

Aktuelle Artikel

  • Corona-Virus (67). Die zweite Landesverordnung zur Änderung der Sechsundzwanzigsten Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz wurde am 8. Oktober 2021 verkündet und gilt bis zum 7. November ...
  • Corona-Virus (66). Die Landesregierung hat die Erste Änderungsverordnung zur 26. Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz, die am 21. September 2021 in Kraft getreten ist.       ...
  • Herzlichen Dank!. Ein großes Dankeschön sage ich allen ehrenamtlichen Wahlhelferinnen und Wahlhelfern in der Verbandsgemeinde Diez und den vielen Verwaltungsmitarbeiterinnen und Verwaltungmitarbeitern ...
  • Briefwahl sehr stark nachgefragt. Noch sechs Tage bis zum Wahlsonntag. Und schon heute steht fest, dass in der Verbandsgemeinde Diez die Briefwahl noch stärker nachgefragt ist als bei der Landtagswahl im März: ...
  • Bismarckstraßen-Brücke: Sperrung für Fahrzeuge ab 7,5 t. Im Zuge einer alle sechs Jahre stattfindenden Brückenhauptprüfung wurde festgestellt, dass sich die Brücke über die Aar in Richtung Schläfer (Bismarckstraße) ...
  • Corona-Virus (65). Die Landesregierung hat die 26. Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz, die am 12. September 2021 in Kraft und mit Ablauf des 10. Oktober 2021 außer Kraft tritt. ...
  • Bundestagswahl 2021 - Hinweise allgemein und zur Briefwahl. Am 26. September 2021 findet die Wahl des 20. Deutschen Bundestages statt. Umfassende Informationen finden Sie unter www.vgdiez.de/btw2021 Einen ...
  • Corona-Virus (64). Die Landesregierung hat die 25. Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz (24. CoBeLVO) verkündet. Diese tritt zum 23. August 2021 in Kraft und mit Ablauf des 11. September ...
 

Wer ist Online

Jetzt sind 1 User online