Header-Bild

www.michael-schnatz.de

12. September bis 18. September 2022

Montag, 12. September 2022
Montag – der erste Arbeitstag einer neuen Woche und ein Arbeitstag, der kurz nach fünf daheim am Schreibtisch mit dem Bearbeiten digitaler Akten startet und nach 21 Uhr mit dem Anweisen einer letzten digitalen Rechnung endet. Dazwischen finden die Sitzung des Kreisausschusses, die Sitzung des Bürgermeisterarbeitskreises und eine Delegiertenversammlung statt und es will ein großer und bunter Strauß an Themen und Aufgaben in Team-Meetings und Rücksprachen erörtert werden.

Dienstag, 13. September 2022
Dienstag. Ein Arbeitstag, der bis in den frühen Abend hinein keinen Raum für Pausen lassen. Schlag auf Schlag folgt ein Gespräch dem nächsten. Nach einem letzten Telefonat kurz vor 18 Uhr gehe ich kurz nach Hause, um eine Kleinigkeit zu essen, bevor ich im Anschluss in der Zentralen Feuerwache in Diez als Vorsitzender die Wahl zum Feuerwehrjugendwart der Verbandsgemeinde Diez und seines Stellvertreters leite. Dabei werden Alexander Seifert zum Verbandsgemeindejugendwart und Bodo Ring zum stellvertretenden Jugendwart gewählt. Herzlichen Glückwunsch zur Wahl und alles erdenklich Gute sowie eine glückliche Hand für die kommenden Jahre! Nach dieser Entscheidung für die Gegenwart und Zukunft danke ich dem ausgeschiedenen Marco Maxeiner, der sich in den vergangenen zehn Jahren als stellvertretender Jugendwart für die Kinder und Jugendlichen engagiert hat. Vielen Dank an ihn und natürlich an alle, die ihre Freizeit in diesen unersetzlichen Dienst an der Allgemeinheit stellen.

Mittwoch, 14. September 2022
Am Vormittag bin ich in Bingen und nehme als Mitglied des Ausschusses für Verfassung, Verwaltung und Europa des Gemeinde- und Städtebundes (GStB) Rheinland-Pfalz an unserer Herbstsitzung teil. Einen Großteil der für einen Mittwoch typischen Jours fixes muss ich heute deshalb telefonisch auf der Fahrt nach Bingen und auf der Rückfahrt wahrnehmen. Wieder zurück in der Verwaltung gilt es zunächst meinen überbordenden Schreibtisch „leer zu arbeiten“, bevor ich in den Bildungspark aufbreche, und den inzwischen fünften Karrieretag an der Optonia Fachschule besuche. Neben spannenden Fachvorträgen rund um die Augenoptik und Managementthemen standen trotz Maskenpflicht und strenger Hygieneregeln interessante Gespräche und ein toller Informationsaustausch im Mittelpunkt. Wer sich also über potenzielle Arbeitgeber, Unternehmen und die Karrieremöglichkeiten im Bereich Augenoptik informieren will, dem verschafft der heutige Karrieretag „den vollen Durchblick“! Danach geht es erneut in die Louise-Seher-Straße, denn ich habe noch zwei Gesprächstermine vereinbart. Und schließlich geht es zur Kirchlichen Sozialstation: Ich habe den Vorstand des Fördervereins zu einer Sitzung eingeladen, um anstehende Beschlüsse im Sinne der so wertvollen Arbeit der Kirchlichen Sozialstation für die Menschen in den Verbandsgemeinden Aar-Einrich und Diez zu fassen. Danke für das gute Miteinander!

Donnerstag, 15. September 2022
Der Donnerstag ist ein in den Themen erneut sehr abwechslungsreicher und zudem langer Arbeitstag. Den Vormittag prägen Gespräche mit Bürgerinnen und Bürgern, verwaltungsinterne Gedanken- und Informationsaustausche und Rücksprachen mit Mitarbeitenden. Am späten Vormittag gratuliere ich einem seit 60 Jahren miteinander verheirateten Ehepaar zur Diamantenen Hochzeit und wünsche noch viele gemeinsame Jahre bei guter Gesundheit. Am Nachmittag besuchen mich Gäste, mit denen ich ein sehr interessantes Kunstprojekt in und für die Verbandsgemeinde bespreche. Es folgen Telefonate und interne Gesprächstermine, bis ich zur Eröffnung des karitativen Second-Hand-Kleiderladen "Wiedergeliebt" gehe, der in den Räumen der ehemaligen Post-Apotheke in Diez eine Heimat gefunden hat. Ich unterstütze die Nachfolge der Kleiderstube des Willkommenskreises als Bürgermeister nicht nur einmalig im Kontext eines Crowdfounding, sondern begleite Wiedergelebt mit meinem Team der Sozialverwaltung über einen monatlichen Betrag aus der Integrationspauschale. Meine Teilnahme am Bistumsempfang Kreuzfest 2022 mit Bischof Dr. Georg Bätzing, auf die ich mich schon seit Wochen freue, muss ich leider kurzfristig absagen. Denn für 18 Uhr habe ich den Ältestenrat in den Sitzungssaal einladen müssen, um im Kontext der Versorgung mit Gas und Strom über die Ergebnisse der Bündelausschreibung zu informieren und eine Eilentscheidung der Beigeordneten mit dem Bürgermeister abzustimmen. Nach gut eineinhalb Stunden verlasse ich mit einem einstimmigen Votum die Verwaltung und nehme zum Ausklang des Donnerstags noch am Clubabend der Lions Diez Oranien teil.

Freitag, 16. September 2022
Unsere Verwaltung ist heute geschlossen. Zunächst findet in der Fahrzeughalle der Zentralen Feuerwache in Diez die Personalversammlung der Verwaltung statt – zum ersten Mal seit dem Jahr 2019 treffen wir uns alle in vollständiger Präsenz wieder. Einer der Tagesordnungspunkte ist der Lagebericht der Dienststellenleitung nach dem Landespersonalvertretungsgesetz. Mit Blick auf die seitdem vergangene Zeitspanne könnte mein Lagebericht sehr üppig ausfallen. Ich beschränke mich jedoch auf die wesentlichen Entwicklungen, Veränderungen und Neuerungen, auch, weil die Personalversammlung dem diesjährigen Personalausflug vorangestellt ist. Dennoch muss Zeit sein, mich bei allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für ihr Engagement, ihre Kompetenz und die große Zuverlässigkeit zu bedanken. Ich bin glücklich, dass ein so gutes Team in der Verwaltung tätig ist und gewiss auch in Zukunft sein wird. Der Personalrat hat für eine Schifffahrt auf der Lahn alles gut vorbereitet und auch im Hof der Verwaltung wird fleißig aufgebaut, denn hier findet ab dem späten Nachmittag der Abschluss statt. Vielen Dank für alles.

Samstag, 17. September 2022
Die Verbandsgemeindeverwaltung Diez sucht Nachwuchs. Ich habe deshalb großen Wert daraufgelegt, dass wir bei der heute stattfindenden Ausbildungs- und Studienmesse in der Nicolaus-August-Otto-Schule Diez dabei sind, um unsere Ausbildungsmöglichkeiten und Praktika in der Verwaltung und bei den Verbandsgemeindewerken zu präsentieren. Ein Dankeschön für die Durchführung der Messe gilt der NAOS. Mein herzlicher Dank gilt auch und besonders „meinen“ Auszubildenden, die unsere Verwaltung heute als sehr freundlich und sympathisch, kompetent und bürgernah darzustellen wussten. Vielen Dank! Auch die nächste Etappe der Dörfertour durch die Verbandsgemeinde steht heute an. Wir zu Gast in Eppenrod und erhalten vom Bürgermeister der Gemeinde interessante Einblicke in aktuelle Themen, Zukunftsprojekte und Perspektiven. Dabei sprechen wir über die klassischen und nahezu jedes Dorf betreffenden Themen wie Neubaugebiete und Entwicklung des Gewerbes, erörtern die Verkehrssituation mit der nicht eben ungefährlichen Situation am Ortseingang und erhalten einen Einblick in die Entwicklung und die Aktivitäten der Vereine, des Kindergartens mit einer künftigen Waldkindergartengruppe und das in der 730-Seelengemeinde groß geschriebene freiwillige Engagement. Und genau das ist es, was ich an Eppenrod schätze: das freiwillige Engagement für die Gemeinde und die Gemeinschaft. Danke, lieber Oliver Lankes, für die interessanten Einblicke und das stets gute Miteinander von Gemeinde und Verbandsgemeinde! Wie zuletzt im Interesse der Freiwilligen Feuerwehr Eppenrod…

Sonntag, 18. September 2022
Nach einem frühen Spaziergang mit meiner Frau und den Hunden verbinde ich eine Stippvisite zu meinen Eltern mit einer Reihe kleiner Termine und einem Krankenbesuch. Im Anschluss gibt es auch am Schreibtisch einiges zu tun, nicht zuletzt, um mir den Einstieg in die neue Woche mit einer Vielzahl an Terminen angenehmer zu gestalten. Und am Nachmittag bin im Diezer Eissportzentrum, wo anlässlich der 350-Jahrfeier Schloss Oranienstein die Rockets gegen Snackpoint Eaters Limburg aus dem niederländischen Geelen in einem Vorbereitungsspiel aufeinandertreffen. Ich freue mich, gemeinsam mit meiner Frau dabei sein zu können, und wir feuern die EGDL aus dem Fanblock an.

 
 

Aktuelle Artikel

 

Wer ist Online

Jetzt sind 3 User online