Header-Bild

www.michael-schnatz.de

27. September bis 03. Oktober 2021

Montag, 27. September 2021
Montag. Ein bunter Tag zu Beginn der neuen Arbeitswoche. Nachdem ich auch heute wieder in aller Frühe daheim am Schreibtisch die Themen für den Tag vorbereitet habe, geht es in der Verwaltung mit einer Vielzahl interner Gespräche weiter zu den unterschiedlichsten Themen und Inhalten weiter. Zudem habe ich einen sehr intensiven Gesprächstermin im Kontext einer Straßenausbaumaßnahme mit Blick auf rechtlich richtige und dennoch praxisorientierte Lösungen zu moderieren. Über Mittag bin ich in der Karl-von-Ibell-Schule und nehme an einer kleinen Feierstunde an der Enthüllung des neuen Schullogos teil. In der Verwaltung geht es zunächst mit Rücksprachen weiter, bevor ich mich mit dem Tiefbaumanagement zur Vorbereitung einer in Kürze stattfindenden Veranstaltungsreihe im Kontext der Starkregen- und Hochwasservorsorge in unserer Verbandsgemeinde zusammensetze. Und schließlich mache ich mich am späten Nachmittag auf den Weg nach Bad Ems, wo in der Turnhalle des Goethe-Gymnasiums die Sitzung des Kreistages stattfindet. Die Jahresrechnung des Rhein-Lahn-Kreises steht ebenso auf der Agenda wie die Beratung und Beschlussfassung über die erste Nachtragshaushaltssatzung und den Nachtragshaushaltsplan für 2021 und die Feststellung des geprüften Jahresabschlusses des Eigenbetriebs Rhein-Lahn-Kreis Abfallwirtschaft zum 31. Dezember 2020. Wahlen, die Satzung über die Sozialaufgaben und das Bildungskonzept sind weitere Themen der eineinhalbstündigen Sitzung.

Dienstag, 28. September 2021
Nach den diensttäglichen Jours fixes und einer Reihe weiterer Besprechungen und Meetings mit ebenso vielen Gesprächspartnern wie Aufgaben- und Themenstellungen freue ich mich am frühen Abend auf meine Bürgersprechstunde in Balduinstein. Erstmals seit Beginn der Corona-Pandemie biete ich meine Bürgersprechstunde wieder als Präsenztermin an. Und anders als in den nur von ganz wenigen Bürgerinnen und Bürgern wahrgenommenen virtuellen Sprechstunden der vergangenen Monate sind heute neun Menschen ins Balduinsteiner Rathaus gekommen. Das Interesse und die engagierte Diskussion führen dazu, dass die für sechzig Minuten eingeplante Sprechstunde heute weit über eineinhalb Stunden dauert. Das freut mich sehr und zeigt erneut, dass der mit meinem Amtsantritt im Juni 2015 eingeschlagene Weg, sich Zeit für Sprechstunden vor Ort zu nehmen, um ganz authentisch Sorgen und Wünsche, Anregungen und Meinungen aber auch Kritik von den Bürgerinnen und Bürgern zu erfahren, sinnvoll und richtig ist. Im Anschluss bin ich noch für eine gute Stunde in Geilnau und nehme an einer Feuerwehr-Dienstbesprechung ohne formale Tagesordnung teil. Und so ist es möglich, sich in einer lockeren und sehr angenehmen Atmosphäre auszutauschen.

Mittwoch, 29. September 2021
Nachdem ich am frühen Morgen eine gute Stunde daheim am Schreibtisch gearbeitet und die Themen für den Tag vorbereitet habe, geht es um 8 Uhr in der Verwaltung mit den für mittwochs typischen Jours fixes und Team-Meetings weiter. Darüber hinaus ist der Arbeitstag bis in den frühen Abend hinein geprägt von internen Rücksprachen, Projektbesprechungen, dem regelmäßigen Arbeitsgespräch mit der Bürgermeisterin der Stadt Diez. Nahezu jede Minute ist verplant, bevor ich am Abend nach Holzheim fahre und im Rathaus der Ortsgemeinde meine Bürgersprechstunde anbiete. Gegen 20 Uhr bin ich zurück in Diez und setze mich zuhause noch einmal für eine Stunde an den Schreibtisch, um meine digitale Korrespondenz zu erledigen und zwei morgen Vormittag stattfindende Besprechungen vorzubereiten.

Donnerstag, 30. September 2021
Donnerstag. Schlecht geschlafen und mit Kopfschmerzen aufgewacht. Da ist es gut, dass der Kalender weniger Verpflichtungen vorsieht, als dies in den vergangenen Wochen und Monaten zuvor der Fall war. Besprechungen zur Einführung eines digitalen Rechnungseingangsbuchs und zum Dokumentenmanagementsystem, Überlegungen zu einer Datenbankfusion, Gespräche zur Herbstschule 2021, intensive Personalgespräche, Projektbesprechungen, die Nachbereitung der Bürgersprechstunden in Balduinstein und Holzheim – das sind die Themen und Aufgaben des heutigen Tages. Und natürlich will auch die heute wieder die unvermeidliche Aktenarbeit und die umfangreiche Korrespondenz erledigt werden. Den Abend habe ich mir freigehalten, um das Spiel von Eintracht Frankfurt in der Europa League bei Royal Antwerpen zu schauen. Nach dem knappen Sieg der Adler gehe ich mit noch immer starken Kopfschmerzen schlafen.

Freitag, 01. Oktober 2021
Freitag. Auch der heutige Arbeitstag beginnt trotz noch immer starker Kopfschmerzen gegen halb sechs daheim in meinem Arbeitszimmer: Am Tablet bearbeite ich digitale Vorgänge und bereite mich auf zwei heute Vormittag stattfindende Termine vor. Der weitere Arbeitstag in Schlaglichtern: Begrüßung einer aus der Elternzeit wieder in den Verwaltungsalltag zurückkehrenden Mitarbeiterin, Beförderung eines Beamten in einer kleinen Feierstunde, interne Besprechungen zur arbeitsmedizinischen Betreuung der Verbandsgemeinde Diez und hinsichtlich der Prioritäten für die Förderanträge aus dem Investitionsstock 2022, Informations- und Gedankenaustausche, Rücksprachen mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, Aktenarbeit und die auch und besonders für freitags typischen administrativen Tätigkeiten eines Verwaltungschefs. Darüber hinaus erörtere ich mit dem Leiter der Kommunalaufsicht des Rhein-Lahn-Kreises kommunalaufsichtsrechtliche Fragen und beginne am Nachmittag mit dem Bearbeiten zugeleiteter Fragestellungen aus einer erneuten Kleinen Anfrage des Abgeordneten Matthias Lammert an die Landesregierung.

Samstag, 02. Oktober 2021
Den Samstagvormittag verbringe ich im Privat-Modus. Erst um die Mittagszeit setze ich mich daheim an den Schreibtisch, befasse mich mit strategischen Überlegungen, bearbeite digitale Vorgänge und erledige Aktenarbeit. Dabei vergeht die Zeit wie im Flug. Nach gut sechs Stunden und vielen Tassen Kaffee besuche ich am Abend gemeinsam mit meiner Frau Aula des Sophie-Hedwig-Gymnasiums und wir schauen uns die Komödie „Es fährt kein Zug nach Irgendwo“ an. Unter der Regie von Esther Koder führen die Schauspielerinnen und Schauspieler der Theodissa Bühne Diez die Zuschauer zu einem trostlosen Provinzbahnhof, wo der ICE 6948 einen außerplanmäßigen Halt einlegen muss. Ohne Handyempfang, ohne Taxis, ohne Aussicht auf Weiterfahrt – ein witziges Nervenchaos beginnt. Die Aufführung ist ein schöner Ausklang eines intensiven Samstags.

Sonntag, 03. Oktober 2021
Tag der deutschen Einheit. Der im Einigungsvertrag von 1990 festgelegte gesetzliche Feiertag jährt sich heute zum 31. Mal. Unter dem Motto „Gemeinsam Zukunft formen“ präsentiert Sachsen-Anhalt als Gastgeberland in Halle die zentralen Feiern zum Tag der Deutschen Einheit 2021. Ich nehme mir für heute eine Auszeit von Schreibtisch und Terminen.

 
 

Aktuelle Artikel

  • Corona-Virus (67). Die zweite Landesverordnung zur Änderung der Sechsundzwanzigsten Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz wurde am 8. Oktober 2021 verkündet und gilt bis zum 7. November ...
  • Corona-Virus (66). Die Landesregierung hat die Erste Änderungsverordnung zur 26. Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz, die am 21. September 2021 in Kraft getreten ist.       ...
  • Herzlichen Dank!. Ein großes Dankeschön sage ich allen ehrenamtlichen Wahlhelferinnen und Wahlhelfern in der Verbandsgemeinde Diez und den vielen Verwaltungsmitarbeiterinnen und Verwaltungmitarbeitern ...
  • Briefwahl sehr stark nachgefragt. Noch sechs Tage bis zum Wahlsonntag. Und schon heute steht fest, dass in der Verbandsgemeinde Diez die Briefwahl noch stärker nachgefragt ist als bei der Landtagswahl im März: ...
  • Bismarckstraßen-Brücke: Sperrung für Fahrzeuge ab 7,5 t. Im Zuge einer alle sechs Jahre stattfindenden Brückenhauptprüfung wurde festgestellt, dass sich die Brücke über die Aar in Richtung Schläfer (Bismarckstraße) ...
  • Corona-Virus (65). Die Landesregierung hat die 26. Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz, die am 12. September 2021 in Kraft und mit Ablauf des 10. Oktober 2021 außer Kraft tritt. ...
  • Bundestagswahl 2021 - Hinweise allgemein und zur Briefwahl. Am 26. September 2021 findet die Wahl des 20. Deutschen Bundestages statt. Umfassende Informationen finden Sie unter www.vgdiez.de/btw2021 Einen ...
  • Corona-Virus (64). Die Landesregierung hat die 25. Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz (24. CoBeLVO) verkündet. Diese tritt zum 23. August 2021 in Kraft und mit Ablauf des 11. September ...
 

Wer ist Online

Jetzt sind 1 User online