Header-Bild

www.michael-schnatz.de

02. August bis 08. August 2021

Montag, 02. August 2021
Der Alltag hat mich wieder. Nach vier Urlaubstagen, die ich in der vergangenen Woche nicht in der Verwaltung war, setze ich mich am Morgen mit Frau Ferdinand, meiner engsten Mitarbeiterin zusammen, um nach dem Urlaub mit ihr meine To-do-Liste sowie neue Termine im Rahmen des Aufgabenmanagements abzustimmen. Im Anschluss heiße ich drei neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an ihrem ersten Arbeitstag im Team unserer Verwaltung willkommen, bevor ich eine Vielzahl von Schreiben und Akten bearbeite, die mir zum Studieren auf den Schreibtisch gelegt wurden. Es folgen interne Gesprächstermine mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, intensive Rücksprachen und Telefonate, die mir ermöglichen, sehr schnell wieder à jour zu sein. Am späten Vormittag darf ich als Bürgermeister und Vorsitzender der Lokalen Aktionsgemeinschaft Lahn-Taunus in der Diersteiner Au das begehbare Blühstreifen-Labyrinth erleben. Das blühende Labyrinth ist ein Projekt von Li Shalima in Zusammenarbeit mit der Arbeitsgemeinschaft Blühende Lebensräume Diez und ein ganz besonderes Erlebnis für alle unsere Sinne. Ein tolles Projekt, das als ehrenamtliches Bürgerprojekte von der Lokalen Aktionsgruppe Lahn-Taunus gefördert wurde und sicherlich seinen Beitrag leistet, LEADER in unserer Region noch bekannter zu machen. Es folgen intensive Informationsaustausche mit der ersten Beigeordneten und Fachbereichsleitern, bevor ich mich der analogen und digitalen Post zuwende. Für den späten Nachmittag habe ich im Kontext des Feuerwehrstandortes Birlenbach Feuerwehr, Gemeinde und Verwaltung zu einem Informationsaustausch und der finalen Abstimmung von Grundriss und Freiflächenplan in den Sitzungssaal eingeladen. Die zeichnerische Darstellung des Bebauungsplans mit Textfestsetzungen und Begründung sind bereits als Vorentwurf und Grundlage für die vorgezogene Beteiligungsverfahren. Ich freue mich über den großen Konsens.

Dienstag, 03. August 2021
Dienstag. Ich bin wie immer sehr früh auf den Beinen und beginne meinen Arbeitstag daheim am Schreibtisch. Eine gute Stunde später bin ich in der Verwaltung und es geht bis zum frühen Nachmittag mit den für dienstags typischen Team-Meetings und Jours fixes weiter. Mir bleiben 20 Minuten, die ich zum Durchzuatmen nutze, bevor es bis in den frühen Abend mit Rücksprachen, Besprechungen und zahlreichen Telefonaten weitergeht. Bevor ich die Verwaltung verlasse, bearbeite ich noch die Tagesakten, erledige die Korrespondenz und notiere mir Gedanken für Besprechungen am morgigen Mittwoch.

Mittwoch, 04. August 2021
Auch heute stehen wieder eine Vielzahl von festen Terminen an: Die für einen Mittwoch typischen Team-Meetings und Jours fixes, eine Vielzahl von internen Gesprächsterminen und Rücksprachen zu einer Reihe aktueller Themen, Aufgaben und Projekte, Telefonate mit dem Leiter des Diakonischen Werkes, der Pflegedienstleiterin der Kirchlichen Sozialstation, dem Geschäftsführer der Campus Company Birkenfeld und dem Landrat sowie am späten Nachmittag noch ein Gesprächstermin und die Sitzung des Lenkungsausschusses im Kontext der Stadtentwicklung in Diez. Im Anschluss erledige ich meine digitale Post, bereite morgen stattfindende Gesprächstermine vor und befasse mich mit der unvermeidlichen Bearbeitung der Tagesakten, bevor ich an einem Abendspaziergang zur jüdischen Geschichte der Stadt Diez im Rahmen der SPD-Sommertour teilnehme.

Donnerstag, 05. August 2021
Was für ein Arbeitstag. Als ich mich am frühen Morgen daheim an meinen Schreibtisch setze, sieht mein Kalender nur wenige feste Termine vor. Allerdings machen tagesaktuelle Herausforderungen und Aufgaben das Umstrukturieren des Arbeitstages erforderlich und so folgt ein Termin auf den nächsten. Nahezu jede Minute ist verplant, bevor es am späten Nachmittag mit der regelmäßig stattfindenden Besprechung des Bürgermeisters und aller Beigeordneten der Verbandsgemeinde weitergeht. Im Anschluss erledige ich die auch heute unvermeidliche Aktenarbeit und muss mich dabei auch mit wenig Vergnügen bereitenden Problemfällen befassen. Leider muss ich am Abend ein privates Treffen mit Freunden wegen eines kurzfristigen Termins absagen. Nach diesem Termin und einem Tag mit vielen terminlichen Überraschungen fühle ich mich ziemlich „platt“ und bin froh, kurz vor 21 Uhr daheim zu sein.

Freitag, 06. August 2021
Freitag. Ich bin einmal mehr sehr früh wach. Und so beginne ich meinen Arbeitstag bereits um halb fünf bei einer Tasse Kaffee daheim am Schreibtisch. Ich beginne mit einer Reihe administrativer Aufgaben, rufe meine über Nacht eingegangenen Nachrichten und beantworte eine Vielzahl an E-Mails. Drei Stunden später erwartet mich in der Louise-Seher- Straße ein am Vormittag klassischer Bürotag. Eine Reihe Rücksprachen mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, Telefonate und ein intensives Gespräch mit der Beigeordneten und dem Leiter des Fachbereichs Finanzen. Nachdem ich die freitags immer sehr umfangreiche Korrespondenz erledigt habe, mache ich mich mit einem Stapel Akten unter dem Arm auf den Weg nach Hause, um mich umzuziehen und nach Altendiez zu fahren. Dort findet auf dem Friedhof eine Trauerfeier statt, an der ich teilnehme. Innehalten. Abschiednehmen. Nachdem ich erneut meine Kleidung gewechselt habe, mache ich mich auf den Weg ins Gewerbegebiet von Heistenbach. Mit einem symbolischen Spatenstich beginnt nach dem Schaffen des Baurechts und den vorbereitenden Arbeiten die Erschließung der Erweiterungsfläche. Hier wird auch die Rettungswache des DRK ein neues Zuhause finden. Am frühen Abend bin ich daheim und freue mich auf einige entspannte Stunden im Kreis der Familie.

Samstag, 07. August 2021
Weil ich gestern nicht alles geschafft habe, was ich mir vorgenommen und was ich von mir erwartet hatte, setze ich mich heute einige Stunden an den Schreibtisch, bearbeite die gestern mit nach Hause genommenen Akten und Vorgänge und erledige die digitale Post. Darüber hinaus treffe ich Vorbereitungen für die Vielzahl der kommende Woche anstehenden Termine und erledige am Tablet eine Reihe Aufgaben, die ich ansonsten am Montag Früh erledigen müsste. Am späten Nachmittag schalte ich das Tablet aus und den Privat-Modus an.

Sonntag, 08. August 2021
Die Sieben-Tage-Inzidenz in Deutschland ist nach Angabe des Robert Koch-Instituts (RKI) von heute Morgen auf den Wert von 22,6. Am Tag zuvor hatte der bei Wert 21,2 Neuinfektionen in sieben Tagen pro 100.000 Einwohner gelegen. Weder in der Verbandsgemeinde Diez noch im gesamten Rhein-Lahn-Kreis ist heute eine laborbestätigte Corona-Neuinfektionen registriert worden. Damit beträgt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Rhein-Lahn-Kreis 19,6. Der 7-Tage-Wert in der Verbandsgemeinde Diez liegt bei 35,7. Zurzeit sind in der Verbandsgemeinde 21 Menschen mit dem Virus infiziert, 967 Menschen gelten nach einer Infektion als genesen. Seit Beginn der Pandemie wurden in der Verbandsgemeinde 1009 laborbestätigte Infektionen mit dem Virus registriert. Leider sind 21 Menschen im Zusammenhang mit einer Infektion gestorben.

 
 

Aktuelle Artikel

  • Corona-Virus (67). Die zweite Landesverordnung zur Änderung der Sechsundzwanzigsten Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz wurde am 8. Oktober 2021 verkündet und gilt bis zum 7. November ...
  • Corona-Virus (66). Die Landesregierung hat die Erste Änderungsverordnung zur 26. Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz, die am 21. September 2021 in Kraft getreten ist.       ...
  • Herzlichen Dank!. Ein großes Dankeschön sage ich allen ehrenamtlichen Wahlhelferinnen und Wahlhelfern in der Verbandsgemeinde Diez und den vielen Verwaltungsmitarbeiterinnen und Verwaltungmitarbeitern ...
  • Briefwahl sehr stark nachgefragt. Noch sechs Tage bis zum Wahlsonntag. Und schon heute steht fest, dass in der Verbandsgemeinde Diez die Briefwahl noch stärker nachgefragt ist als bei der Landtagswahl im März: ...
  • Bismarckstraßen-Brücke: Sperrung für Fahrzeuge ab 7,5 t. Im Zuge einer alle sechs Jahre stattfindenden Brückenhauptprüfung wurde festgestellt, dass sich die Brücke über die Aar in Richtung Schläfer (Bismarckstraße) ...
  • Corona-Virus (65). Die Landesregierung hat die 26. Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz, die am 12. September 2021 in Kraft und mit Ablauf des 10. Oktober 2021 außer Kraft tritt. ...
  • Bundestagswahl 2021 - Hinweise allgemein und zur Briefwahl. Am 26. September 2021 findet die Wahl des 20. Deutschen Bundestages statt. Umfassende Informationen finden Sie unter www.vgdiez.de/btw2021 Einen ...
  • Corona-Virus (64). Die Landesregierung hat die 25. Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz (24. CoBeLVO) verkündet. Diese tritt zum 23. August 2021 in Kraft und mit Ablauf des 11. September ...
 

Wer ist Online

Jetzt sind 2 User online