Header-Bild

www.michael-schnatz.de

24. Juni 2014

Michael Schnatz zu Gast beim Begegnungsfrühstück mit Asylbewerbern

Auf Einladung des Ausländerbeauftragten der Verbandsgemeinde Diez, Ali Hamdan, nahm Michael Schnatz, Erster Beigeordneter der Verbandsgemeinde Diez, am multikulturellen Frühstück im Gemeindesaal der Jakobus-Gemeinde Freiendiez teil.

Gelebte Integration: mit diesen Worten lässt das gelungene Miteinander von Flüchtlingen aus Afghanistan, Ägypten, Marokko, Palästina, Syrien, dem Iran, dem Libanon und dem Kosovo, die als Asylbewerber in der Verbandsgemeinde Diez eine neue Bleibe gefunden haben, und deutschen Bürgerinnen und Bürgern beim Begegnungsfrühstück sich treffend beschreiben. Zugleich macht das gemeinsame Frühstück Appetit auf mehr, denn ´mit Händen, Füßen und dem Mund´, so Pfarrerin Kerstin Lüderitz, konnten alle Teilnehmer des Frühstücks sich verständigen. Davon konnten sich auch Frank Dobra, Dekan Christian Dolke, der ehemalige Dekanatsjugendreferent Friedhelm Hahn, Lothar Schmidt vom SPD-Ortsverein Diez sowie Torsten Loosen und Roland Pohl vom Bereich Soziales bei der Verbandsgemeinde Diez überzeugen.

Großen Respekt und Dankbarkeit zollt Schnatz dem Willkommenskreis der Diezer Kirchengemeinden, der seit April an drei Abenden in der Woche einen Deutschkurs für die Flüchtlinge anbietet, die von ehrenamtlichen Lehrkräften geleitet werden. „Mit Fahrdiensten, der Hilfe bei Alltagsfragen und vielem mehr unterstützen die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer auch die Verbandsgemeinde und handeln mit ihrem Engagement menschlich“, lobte Michael Schnatz. Er bedauere allerdings, dass es für die Verbandsgemeindeverwaltung immer schwieriger werde, Wohnraum für Flüchtlinge zu finden. „Unser Problem ist, dass wir mit Blick auf die deutlich steigende Zahl von Flüchtlingen auch und besonders aus Syrien, bald nicht mehr genügend Wohnraum zur Unterbringung haben“, erläutert Schnatz und bittet darum, der Verwaltung geeigneten freien Wohnraum mitzuteilen. (msc)

 
 

Aktuelle Artikel

  • Corona-Virus (54). Die Sieben-Tage-Inzidenz im Rhein-Lahn-Kreis ist auch am Dienstag und damit den dritten Tag in Folge über die Schwelle von 100 Corona-Infektionen je 100.000 Einwohner gestiegen. ...
  • Corona-Virus (53). Die Landesregierung hat die Erste Änderungsverordnung zur 18. CoBeLVO erlassen. In ihr werden einige Regelungen ergänzt und konkretisiert. Sie tritt zum 1. April in Kraft. ...
  • Corona-Virus (52). Die Landesregierung hat die 18. Corona-Bekämpfungsverordnung für Rheinland-Pfalz (18. CoBeLVO) erlassen.  Außerdem haben Bund und Länder eine Vereinbarung ...
  • Corona-Virus (51). Kostenlose Corona-Schnelltests in der Verbandsgemeinde Diez: Auch der Malteser Hilfsdienst bietet Schnelltests an und komplettiert damit die Angebote im Diezer Werkes und in der Esterau ...
  • Landtagswahl 2021 – Wahlergebnisse. Die Wahlergebnisse des Wahlkreises Nr. 7 Diez/Nassau liegen mittlerweile vor. Sie können über die Homepage der Verbandsgemeinde eingesehen werden: Ergebnisübersicht ...
  • Corona-Virus (50). Landesinzidenz seit Tagen über 50 - Verschärfte Corona-Regeln: Die Sieben-Tage-Inzidenz in Rheinland-Pfalz ist auch am Samstag und damit den dritten Tag in Folge über ...
  • Corona-Virus (49). Schnelltestzentrum in Holzappel ergänzt das Angebot in Diez und startet am 17. März - geöffnet zwischen 17.00 und 19.00 Uhr - im Foyer der Esterauhalle Holzappel ...
  • Corona-Virus (48). Die Landesregierung hat die 17. CoBeLVO erlassen, die zum 8. März 2021 in Kraft und mit Ablauf des 28. März 2021 außer Kraft tritt. Sie kann hier heruntergeladen werden ...
 

Wer ist Online

Jetzt sind 2 User online