Header-Bild

www.michael-schnatz.de

Aktive Gestaltung des demographischen Wandels

Wir werden immer weniger, wir werden älter und bunter. Der demographische Wandel berührt bereits viele Bereiche unseres täglichen Lebens. Und deshalb ist es eine wesentliche Aufgabe, die Zukunft der Dörfer und Städte in unserer ländlichen Region nachhaltig zu gestalten. Es geht um die Attraktivität und vor allem um die Zukunftsfähigkeit unserer ländlichen Region: als Lebens-, Wirtschafts- und Erholungsraum. 

Wie werden sich unsere Gemeinden in den kommenden Jahren verändern? Wie werden Jung und Alt künftig zusammen leben? Wie viele Kindergärten und Schulen werden benötigt? Wie viele Arbeitskräfte haben wir und wie viele Arbeitskräfte benötigen die Handwerksbetriebe und Unternehmen in unserer Region? Sind ausreichend altengerechte Wohnungen mit Nahversorgungsangeboten vorhanden? Werden wir eine bedarfsgerechte Infrastruktur für Seniorinnen und Senioren aufbauen können? Wie wird das Angebot an Ärzten, Apotheken und Pflegekräften sich entwickeln? Werden wir ein kluges und sinnvolles Mobilitätsangebot in unserem ländlichen Raum aufbauen können? Welche Freizeitangebote werden in der Stadt und unseren Gemeinden benötigt? Und wie familien- und kinderfreundlich sind unsere Gemeinden?

 

Fragen über Fragen. Und das bedeutet, dass wir uns immer wieder neu auf Themen und Herausforderungen einlassen müssen, auf eine Auseinandersetzung auch mit Fragen, die heute und vor allem morgen unsere Gemeinden und die Menschen, die hier leben, bewegen. Daran zu arbeiten lohnt jede Mühe.

 

Aktuelle Artikel

  • Corona-Virus (54). Die Sieben-Tage-Inzidenz im Rhein-Lahn-Kreis ist auch am Dienstag und damit den dritten Tag in Folge über die Schwelle von 100 Corona-Infektionen je 100.000 Einwohner gestiegen. ...
  • Corona-Virus (53). Die Landesregierung hat die Erste Änderungsverordnung zur 18. CoBeLVO erlassen. In ihr werden einige Regelungen ergänzt und konkretisiert. Sie tritt zum 1. April in Kraft. ...
  • Corona-Virus (52). Die Landesregierung hat die 18. Corona-Bekämpfungsverordnung für Rheinland-Pfalz (18. CoBeLVO) erlassen.  Außerdem haben Bund und Länder eine Vereinbarung ...
  • Corona-Virus (51). Kostenlose Corona-Schnelltests in der Verbandsgemeinde Diez: Auch der Malteser Hilfsdienst bietet Schnelltests an und komplettiert damit die Angebote im Diezer Werkes und in der Esterau ...
  • Landtagswahl 2021 – Wahlergebnisse. Die Wahlergebnisse des Wahlkreises Nr. 7 Diez/Nassau liegen mittlerweile vor. Sie können über die Homepage der Verbandsgemeinde eingesehen werden: Ergebnisübersicht ...
  • Corona-Virus (50). Landesinzidenz seit Tagen über 50 - Verschärfte Corona-Regeln: Die Sieben-Tage-Inzidenz in Rheinland-Pfalz ist auch am Samstag und damit den dritten Tag in Folge über ...
  • Corona-Virus (49). Schnelltestzentrum in Holzappel ergänzt das Angebot in Diez und startet am 17. März - geöffnet zwischen 17.00 und 19.00 Uhr - im Foyer der Esterauhalle Holzappel ...
  • Corona-Virus (48). Die Landesregierung hat die 17. CoBeLVO erlassen, die zum 8. März 2021 in Kraft und mit Ablauf des 28. März 2021 außer Kraft tritt. Sie kann hier heruntergeladen werden ...
 

Wer ist Online

Jetzt sind 2 User online