Header-Bild

www.michael-schnatz.de

28. Dezember 2020 bis 03. Januar 2021

Montag, 28. Dezember 2020
In den vergangenen Jahren hat unsere Region erfahren können, dass LEADER ein Erfolgsmodell für die Entwicklung der ländlichen Räume ist. als Vorsitzender der lokalen Aktionsgruppe Lahn-Taunus habe ich mich deshalb sehr gefreut, dass wir nach den positiven Signalen der Kollegen Bürgermeister von Aar-Einrich, Bad Ems-Nassau und Nastätten beschlossen haben, uns für die nächste Förderperiode erneut als LEADER-Region zu bewerben. Dies ist ab sofort möglich. Das Interessenbekundungsverfahren läuft bis zum 5. Februar 2021. Im Anschluss ist eine Informationsveranstaltung vorgesehen, die den Auftakt für die zweite Bewerbungsphase darstellt. Die Regionen werden dann ein Jahr Zeit haben, ihre Bewerbung zu konkretisieren und eine Strategie zur sogenannten „Lokalen, Integrierten, Ländlichen Entwicklung“ für ihre LEADER-Region zu erarbeiten. Das bedeutet natürlich Arbeit, ist aber mit Blick auf die Weiterentwicklung unserer ländlichen Region Lahn-Taunus und die Möglichkeit, weiterhin Ideen und Projekte voranzutreiben und hierfür EU-Mittel erhalten zu können, eine gute und richtige Entscheidung.

Dienstag, 29. Dezember 2020
Nachdem die am Sonntag in Rheinland-Pfalz begonnenen Corona-Schutzimpfungen in Senioreneinrichtungen ohne Komplikationen verlaufen sind, werden die Impfungen mit dem Ziel fortgesetzt, so schnell wie möglich so viele Menschen wie möglich zu impfen. Bereits morgen wird der Startschuss für die Schutzimpfung von medizinischem Personal in den Notaufnahmen und Corona-Stationen der Krankenhäuser fallen. Ab dem 4. Januar sollen dann Termine für die Corona-Schutzimpfungen in den landesweit eingerichteten Impfzentren vergeben werden. Dann werde ich mich auch für meine Eltern um einen entsprechenden Impftermin kümmern. Vorgesehen ist, dass die Impfzentren am 07. Januar öffnen werden.

Mittwoch, 30. Dezember 2020
Auch nach den Weihnachtsfeiertagen hat das Coronavirus uns fest im Griff und bestimmt unser aller Leben. Das zeigt sich an den täglich bundesweit veröffentlichen Zahlen der Neuinfektionen und der Sterbefälle und lässt sich bis auf unsere Verbandsgemeinde herunterbrechen. Binnen der vergangenen 24 Stunden ist die Zahl der mit dem Coronavirus infizierten Menschen um 14 angestiegen. Seit Beginn der Pandemie gibt es in der Verbandsgemeinde Diez 396 laborbestätigte Infektionen. 80 Menschen sind derzeit mit dem Coronavirus infiziert. Inzwischen sind im Zusammenhang mit COVID-19 12 Menschen verstorben; 304 Menschen gelten als genesen. Für mich sind diese Zahlen sehr viel mehr als eine tägliche Statistik. Ich hoffe deshalb sehr, dass die tiefgreifende Maßnahmen der aktuellen Corona-Bekämpfungsverordnung dazu führen werden, Kontakte tatsächlich zu beschränken, die Infektionsketten möglichst vollständig identifizieren und unterbrechen zu können, um so die Zahl der Erkrankten deutlich zu senken. Mit Blick auf die täglichen Zahlen bin ich aber sicher, dass die starken wirtschaftlichen, gesellschaftlichen und persönlichen Einschränkungen nicht am 10. Januar beendet werden können und die Politik den Lockdown über dieses Datum hinaus verlängern wird.

Donnerstag, 31. Dezember 2020
Der Silvester-Tag – in diesem Jahr ohne den traditionellen Geburtstags-Brunch bei einem ehemaligen Kickbox-Weltmeister und dem Silvester-Umtrunk auf dem Cramberger Dorfplatz. Im kleinen Kreis verabschieden wir am Abend das Jahr 2020, das von nie gekannten Einschränkungen geprägt und sehr fordernd war, ein Jahr, das mitunter auch sehr traurig machte. Und wir heißen das neue Jahr mit Hoffnung und Zuversicht willkommen. „Hoffnung sieht das Unsichtbare, fühlt das Unfassbare und erzielt das Unerklärbare.“ Maximilian Kolbe (1894-1941), Franziskaner-Minorit, Verleger und Publizist
#hoffnung #zuversicht #geduld

Freitag, 01. Januar 2021
Der erste Tag im neuen Kalenderjahr. Gemeinsam mit meiner Frau wünsche ich von Herzen ein glückliches und gesundes neues Jahr und viel Zuversicht für 2021. Ich freue mich auf die anstehenden Aufgaben und versichere, mit all meiner Kraft und viel Herzblut daran zu arbeiten, die für unsere Verbandgemeinde besten Lösungen zu finden. Darüber hinaus wünsche ich mir privat wie beruflich, dass wir aus den zurückliegenden schwierigen Monaten auch Positives mitnehmen: weniger Egoismus, dafür mehr Umsicht und Rücksicht. Dass wir unsere sozialen Beziehungen viel bewusster leben. Dass wir begreifen, dass nicht alles im Leben selbstverständlich ist. Insofern kann die Corona-Krise auch eine gesellschaftliche Chance sein: wir können das Miteinander und Füreinander zwar nicht neu, aber doch immer wieder für uns entdecken – und hoffentlich auch nicht so bald wieder vergessen.

Samstag, 02. Januar 2021
Wochenende. Dieser erste Samstag des neuen Jahres ist grau und trüb und lädt nicht eben dazu ein, sich lange draußen aufzuhalten. Nach dem Wochenendeinkauf und einem langen Spaziergang mit meiner Frau und unseren Hunden verbringe ich den restlichen Tag mit einem Buch im Warmen. #lieblingsschwester #mut #zuversicht

Sonntag, 03. Januar 2021
Wochenende. Der Sonntag macht seinem Namen keine Ehre und präsentiert sich sehr ungemütlich. Aber was soll´s. Wir genießen diesen Sonntag – beim Spaziergang mit den Hunden, beim Kochen und beim Lesen.

 
 

Aktuelle Artikel

  • Flutkatastrophe: Land hat Spendenkonto eingerichtet. Angesichts der Lage in den von der Unwetter-Katastrophe betroffenen Gebieten und der überwältigenden Unterstützungsangebote aus der Bevölkerung hat das Land beim ...
  • Corona-Virus (63). Die Landesregierung hat die 24. Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz (24. CoBeLVO) verkündet. Diese tritt zum 2. Juli 2021 in Kraft und mit Ablauf des 30. Juli 2021 ...
  • Corona-Virus (62). Die Landesregierung hat die 23. Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz (23. CoBeLVO) verkündet. Diese tritt zum 18. Juni 2021 in Kraft und mit Ablauf des 1. Juli 2021 ...
  • Corona-Virus (61). Luca Schlüsselanhänger kostenlos erhältlich bei der Verbandsgemeindeverwaltung: Die Luca-App für Smartphones erleichtert die Kontaktpersonennachverfolgung und die ...
  • Corona-Virus (60). Die Landesregierung hat die 22. Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz verkündet, die zum 02. Juni 2021 in Kraft tritt. Mit der neuen Verordnung wird die dritte Stufe ...
  • Corona-Virus (59). Die Landesregierung hat am 19. Mai die 21. Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz (21. CoBeLVO) verkündet. Mit der neuen Verordnung wird die zweite ...
  • Rhein-Lahn-Talk im BEN-Radio mit Michael Schnatz. Am Samstag, dem 15. Mai 2021, war Bürgermeister Michael Schnatz Gast beim Rhein-Lahn-Talk bei BEN Radio. In einem fast zweieinhalbstündigen Live-Interview sprach der Bürgermeister ...
  • Nächste Umsetzungsmaßnahme des Verkehrsprojektes: Einbahnstraßenregelung in Steubingstraße geht in Probephase. Die Projektgruppe (bestehend aus Vertretern der Diezer Bildungseinrichtungen Karl-von-Ibell-Grundschule, Waldorfpädagogisches Zentrum, ev. Kita „Am Schlossberg“ und ...
 

Wer ist Online

Jetzt sind 1 User online